Skip to content

Eigentlich Krank

Seit mittlerweile drei Wochen nun kämpfe ich mich Tag für Tag durch die Arbeit. Der Husten bringt mich tagsüber fast um…..aber ich muss da noch durch. Mindestens noch eine Woche durchhalten, dann haben wir das schlimmste geschafft. Also wenigstens die anstehenden Projekte soweit aufgerichtet oder eingedeckt, sodass ich dann auch mal 2-3 Tage Pause einlegen könnte ohne irgendwelchen Verzug zu produzieren.
Doofes Spiel das mit dem selbst und ständig.

Richtfest

Meistens ist es ja so, dass ich vom Richtfest selten Bilder habe. Ich stehe ja oben und muss den Richtspruch zum besten geben. Ab und an bekomme ich dann aber doch in paar Bilder vom Kunden zugeschickt.Wie auch in diesem Falle.
Vielen Dank Fam. Wünschel und Viel Glück im neuem Heim.

Ärgerliches

Letzte Woche war nicht meine Woche. Montag lag ich den ganzen Tag flach wegen einer Grippe, Angina oder was weiss ich. Und Dienstag hat es gerade zu ner kurzen Fahrt zur Baustelle gereicht um schnell nach dem Rechten zu schauen.
Als abends meine beiden Auszubildenden Magda und Hakeem zurück in die Werkstatt kamen überraschte mich Magda dann auch noch mit einem Strafzettel. Unglaublich echt – wegen Parken auf dem Gehweg. An der Baustelle laufen am Tag durchschnittlich 2 Leute auf der anderen Gehwegseite vorbei. Habe mal fotografiert wie die Örtlichkeit aussieht, nur eben mit dem Unterschied dass ich heute auf der Strasse stehenblieb.

 

Mittwoch war dann auch Magda krank und somit musste ich dann eben wieder mit raus. Mittwoch und Donnerstag ging es mir so langsam dann auch schon wieder besser. Wäre da dann nicht der Freitag gewesen. Mir mussten einfach noch einen halben Tag lang Aufdachdämmung verlegen damit das Wasser von oben seinen Weg am Haus vorbei findet. Leider regnete es den ganzen Morgen fast ununterbrochen, sodass der gesundheitliche Rückschlag eben nicht lange auf sich warten lies.
Es kann diese Woche einfach nur besser werden.

Berufsrisiko

Heute beim Nageln der Traufbohle mit dem Hammer beim Ausholen im Fangnetz hängen geblieben, Resultat: Ein Cut neben dem rechten Auge und eine Beule als hätte man mir das Gesicht aufgespritzt wie manchen Frauen die Lippen.