Skip to content

Seminartag

Seit einigen Jahren regelmässig veranstaltet einer meiner Hauptlieferanten, die Fa. Wickert aus Landau einen Holzbautag. Auch in diesem Jahr fand dieser wieder im Alten Kaufhaus in Landau statt.
Es wurde ein durchweg interessantes Programm geboten. Herr Bachmann von Sentinel-Haus referierte über die Motive und Ideen welche hinter Sentinel Haus stecken. Man konnte, seinen Worten zuhörend durchaus nachvollziehen, wie wichtig doch die Wohngesundheit in der heutigen Zeit ist. Insbesondere wenn man selbst auch allergisch belastete Familienmitglieder hat. Ich werde diesem Thema sicherlich in nächster Zeit etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.
Anschliessend kam Herr Förster (Fa. Moll – Proclima), mit welchem ich ja auch schon des öfteren nicht nur im Internet Kontakt hatte zu Wort. Die Wichtigkeit der Luftdichtung nochmals herausstellend zeigte er Testergebnisse diverser Versuche welche das Frauenhofer Institut fĂĽr Bauforschung in Holzkirchen mit durchgefĂĽhrt hat. Sehr interessant natĂĽrlich, zumal man mal sehen konnte welche Wirkung die Lage der Luftdichtung im sanierten Dach hat.
Dipl. Ing Holger Meyer (Meyer Holztechnik), welcher auch zwischen den einzelnen Beiträgen durch die Veranstaltung führte, referierte gleich über mehrere Themen. Zum einen streifte er die Thematik der Innenendämmung historischer Fassaden, was ja nach wie vor auch in der Fachwelt immer noch zu kontroversen Diskussonen führt.
Später erläuterte er noch Möglichkeiten und Chancen des Massivholzbaues und stiess uns Holzbauer auch in die offene Tür des Komplettbauens der Dachgeschosse. Man solle sich nicht nur mit dem einfachen Dachstuhl zufriedengeben sondern Chancen suchen und nutzen, ab OK Rohdecke, oder sogar schon ab OK Mauerwerk EG die weiteren Arbeiten am Neubau in Holzbauweise auszuführen. Ein sicherlich interessanter und weiterzuverfolgender Ansatz. Die Vorteile derartiger Ausführung, insbesondere in Technischer und auch Kostensensitiver Hinsicht liegen auf der Hand.
Schliesslich stellte uns Herr Meyer noch den Energiepfad vor, ein Instrument welches helfen soll, saniererwilligen Bauherren die Enstscheidung Pro Haus- oder Dachsanierung unumgänglich zu machen.
In weiteren Vorträgen kamen noch Herr Rehberger von der Fa. Hock (Lehm – Rennessance eines Baustoffes), Herr Wisser (Fa. Rettenmeier) Und Herr Rupprecht (Fa. Com-Ing AG – beide Holz-Betonverbundsysteme) zu Wort.
Alles in allem ein wiederum sehr aufschlussreicher Tag der neue Wege und Chancen aufgezeigt hat. Ich muss nur den Weg für mich persönlich noch besser definieren, diese auch wirklich sinnvoll und gewinnbringend nutzen zu können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur fĂĽr eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Ăśbertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstĂĽtzen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen